Im Freien kochen, essen und das Leben genießen: Mit einer Outdoorküche ist all das möglich.

Ließt man sich die Foren Einträge in Grillforen oder Facebook Gruppen durch, dann gewinnt die Outdoorküche immer mehr an Bedeutung.

Dabei kann eine Outdoorküche aus lediglich einem Grill und einem selbstgebauten Tisch bestehen aber auch aus gemauerten Küchen, die einer Küche im Haus in nichts nachstehen.

Die Auswahl an Grills, Möbeln und passendem Zubehör ist mittlerweile riesen groß. In den USA gibt es ganze Sendungen über den Bau eine Outdoorküche.

Letzt habe ich einen Beitrag in einer Facebook Gruppe gelesen: „Hallo, ich will mir eine Outdoorküche bauen. Was muss da alles rein?“

Ich denke diese Frage kann nicht allgemein mit nur einer Antwort beantwortet werden. Jeder hat hier andere Bedürfnisse und Vorstellungen.

Ich zum Beispiel möchte im Sommer zukünftig das Kochen so weit wie möglich komplett nach außen verlegen um die Hitze nicht noch zusätzlich im Haus zu haben. Deshalb sind für mich ausschlaggebend:

  • Spülbecken
  • Grill
  • Kochfeld (Wobei das auch über dem Grill genutzt werden kann. Der Pfanne ist erst einmal egal wo die Wärme herkommt)
  • Überdachung, soll ja auch etwas zu essen geben, wenn es regnet.

Zusätzlich smoke ich gerne, deshalb wird bei mir der Smoker gleich mit eingebaut.

Ich stelle hier meine Outdoorküchen vor:

Die Schalung

Der Brunnen